Daten & Fakten

Netzreservekraftwerke – Ablauf des offenen Gasturbinen Prozesses (Simple Cycle)

Die Gasturbine verbrennt Gas oder als Ersatzbrennstoff leichtes Heizöl. Der Brennstoff wird mit komprimierter Luft in der Verbrennungskammer vermischt, gezündet und verbrannt. Die Hochdruckverbrennungsgase treiben die Turbine an, welche die notwendige Drehbewegung zur Stromerzeugung im Generator schafft.

Weiterführende Informationen zum Thema Gasturbine: Link: http://www.siemens.com/innovation/en/home/research-topics/gas-turbines.html

Technische Daten zum Kraftwerk

Sicher verfügbare Kraftwerksleistung:rund 600 MW (300 MW pro Strang) 
Elektrischer Wirkungsgrad (netto):rund 40 %
CO2-Emissionen:Max. 100 mg/Nm3
NOx-Emissionen:Max. 50 mg/Nm3
Erstbrennstoff:Gas
Ersatzbrennstoff (optional):Leichtes Heizöl (HEL)
Startzeit:< 45 min
Bauzeit:2 - 3 Jahre
Früheste Inbetriebnahme:2021

Technische Daten zur Gasturbine

Typ: SGT5-4000F
Drehzahl: 3000 U/min
Druckverhältnis: 18,8
Gewicht: 312 t
Länge: 10,8 m
Breite: 5,2 m
Höhe 4,8 m
Referenzen 330 installierte Gasturbinen weltweit